Bilddateien sind Public Domain Mark 1.0. Winterthur, Münzkabinett, ID473. Aufnahme durch Benjamin Seifert (Lübke und Wiedemann).

Zürich, Stadt: Schilling
Inventarnummer: S 4166

Münzstand: Stadt
Nominal: Schilling
Datierung: 1589
Land: Schweiz
Münzstätte: Zürich (Zürich)

Vorderseite: MON – NO T – HVRIC – ENSIS. [Antiqua-Schrift, Interpunktionszeichen: Punkte]. Spanischer Wappenschild, gegittert (Gitterlinien vertieft), in Vierpass, Punkt zwischen den Bögen, auf ein Langkreuz gelegt.
Rückseite: + CIVITATIS IMPERIALIS 89. [Antiqua-Schrift, Interpunktionszeichen: Blattkreuz]. Adler nach l. blickend.

Billon, 1,24 g, 21,7 mm, 12 h

Winterthur, Münzkabinett
Accession 1871 Imhoof-Blumer Zugangsart Schenkung

Vorbesitzer:
Friedrich Imhoof-Blumer

Literatur: Hürlimann (1966) Nr. 1056 (hier Rs. Punkt zwischen IMPERIALIS und 89). – NHMZ 2 (2011) 2-1130n.

Provenienz: Slg. Imhoof-Blumer

Webportale:
https://oscar.nationalmuseum.ch/id/oscar.261

Fotograf Vorderseite: Benjamin Seifert (Lübke und Wiedemann)
Fotograf Rückseite: Benjamin Seifert (Lübke und Wiedemann)

Zitierweise für dieses Objekt: Winterthur, Münzkabinett, S 4166

letzte Änderung: 04.04.2022