Image files are licensed Public Domain Mark 1.0. Winterthur, Münzkabinett, ID763. Photographs by Benjamin Seifert (Lübke und Wiedemann).

Zürich, Stadt: Schilling (zeitgenössische Fälschung)
Inventory no: S 5619

Class/status: City
Denomination: Schilling
Date: 1622–1638/39?
Country: Switzerland
Mint: Zurich (Zürich)

Obverse: MON – NO T – HVRIC – ENSIS. [Antiqua-Schrift, Interpunktionszeichen: Doppelpunkte(?) (Münze abgegriffen)]. Spanischer Wappenschild, damasziert, auf ein Lilienkreuz gelegt (Punkt oder nichts zwischen Lilien und Schild). Linienkreis.
Reverse: CIVITATIS MIPERIALII. [(sic!) Antiqua-Schrift, Interpunktionszeichen: Etwas unlesbares und fünfblättrige Rosetten?]. Doppeladler.

Billon, 1,08 g, 20,1 mm, 12 h

Winterthur, Münzkabinett
Accession 2002 Leu Numismatik Zugangsart Kauf

Vendor (to Museum):
Leu Numismatik AG (Zürich)

Publications: DT (1987) Nr. 1100 (Vorbild). – NHMZ 2 (2011) 2-1155c (Vorbild). – Hürlimann (1966) Nr. 1029 (Vorbild).

Provenience: Leu Numismatik AG, Auktion 84, Sammlung Schweiz, Teil 2, 22. Oktober 2002, Lot Nr. 826

Web Portals:
https://oscar.nationalmuseum.ch/id/oscar.436

Fälschung aus der Zeit der Prägung dieser Münze.

Photographer Obverse: Benjamin Seifert (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Benjamin Seifert (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Winterthur, Münzkabinett, S 5619

Latest Revision: 04.04.2022